Verhaltenstherapie

Die Verhaltenstherapie ist ein Spezialgebiet der Tiermedizin. Sie erfordert besondere Fachkenntnisse, die ich im Rahmen der Zulassung zur Sachverständigen für Wesensteste und Gehorsamsprüfungen erworben habe und die ich durch ständige Fortbildungen aktualisiere.

Verhaltensstörungen bei Tieren können sich zum Beispiel zeigen in:

  • Geräuscheangst (besonders Silvester oder WM)
  • Trennungsangst (Zerstörung der Wohnung)
  • Aggressionen (gegenüber Menschen und Artgenossen)
  • Unsauberkeit (besonders bei Katzen als Harnmarkieren oder Absatz von Urin und Kot ausserhalb der Toilette)
  • Übersteigerte Fellpflege (besonders bei Katzen)
  • Übermäßiges Bellen bei Hunden
  • Ungehorsam

Im Rahmen einer Verhaltenstherapie wird das Problemverhalten des Tieres zunächst analysiert, um dann einen individuellen Therapieplan für Tierbesitzer und Tier zu erstellen.
Die Umsetzung des Therapieplanes erfolgt in mehreren Trainingsschritten, die durch regelmäßigen Kontakt zu mir - auch telefonisch - begleitet werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Dr. Sibylle Kirchhelle-Hohenschild, Liliencronstr. 84, 22149 Hamburg, Tel.(040) 673 32 38